deutsch
english
Webseite: Webdesign Leipzig Webdesigner aus Leipzig Magento Agentur Leipzig
Speichern Bansuri

Bansuri

Die Bambusflöte Bansuri ist eines der ältesten und bekanntesten Instrumente Indiens. Sie wird wie eine Querflöte gehalten und über ein einfaches Loch angeblasen – der Ton entsteht ganz ähnlich wie beim Anblasen eines Flaschenhalses. Es gibt sechs Grifflöcher, die mit den Fingern unterschiedlich weit geöffnet werden können. Dadurch lassen sich die Tonhöhen bis auf Vierteltöne genau regulieren. Die Fertigkeit der Finger ist es auch, die den Melodien ihre Verzierung gibt.

Die indische Bansuri ist mit einem der bekanntesten hinduistischen Götter, mit Krishna, verbunden. Auf Abbildungen wird Krishna mit gekreuzten Beinen und einer Flöte dargestellt. Der Klang seiner Bansuri soll magisch auf Menschen und Tiere gewirkt haben: Krishna verzauberte mit seinem Flötenspiel die Tiere und verführte die Menschen. In vedischen Texten wird die Bansuri schon vor mehr als 2000 Jahren erwähnt. Das Wort „Bansuri“ stammt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie „Bambus-Melodie“.

Die Bansuris bei DAN MOI gibt es in zwei verschiedenen Stimmung: auf den Kammerton A=440 Hz gestimmt und auf den sogenannten „göttlichen Ton“ A=432 Hz gestimmt. Die 432 Hz Stimmung steht in einem zahlenkosmologischen Zusammenhang, ihre Klangfarbe soll die Menschen mehr anrühren als die auf Kammerton gestimmten Instrumente. Unsere Instrumente sind weiterhin auf verschiedene Grundtöne gestimmt: sie haben eine Länge von 40 bis 75 cm und erreichen einen Tonumfang von reichlich zwei Oktaven. Gefertigt werden die Bansuris von Partha Sarkar, der auf eine fast 20-jährige Erfahrung als Instrumentenbaumeister zurückblicken kann.

1 Artikel | 

alle anzeigen
  • Bansuri - Nordindische Bambus-Querflöte

    Bansuri

    Traditionelle nordindische Bambus-Querflöte

    ab 99,00 € ¹

    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

1 Artikel | 

alle anzeigen