EUR
USD
deutsch
english
Webseite: Webdesign Leipzig Webdesigner aus Leipzig Magento Agentur Leipzig
Speichern Hokema

Hokema

Der Instrumentenbauer Peter Hokema baut seit 1985 in Niedersachsen erfolgreich Kalimbas. Die Kalimbas und Sansulas von Hokema sind eine innovative Weiterentwicklung afrikanischer Instrumente. Hokemas Instrumente sind hochwertig verarbeitet und sauber gestimmt: der Korpus besteht aus massivem Kirschholz und wurde mit Pflanzenöl poliert. In Sachen Klangqualität setzen Hokema-Kalimbas und -Sansulas neue Maßstäbe.

Die Instrumente aus der Werkstatt Hokema sind pentatonisch gestimmt. Die Töne sind also so aufeinander abgestimmt, dass man auch ohne Vorkenntnisse drauflos spielen kann, ohne "falsche Töne" zu treffen. Für unterwegs sind besonders die robust gebauten Taschen-Kalimbas zu empfehlen. Der Korpus der klassischen Hokema-Kalimba, die wir bei DAN MOI auch anbieten, besitzt vorn und hinten Schalllöcher. Die beiden kleinen Löcher auf der Rückseite können beim Spielen mit den Zeigefingern verdeckt oder geöffnet werden. Es entsteht dadurch ein Vibrato beim Spielen, der "Wah-Wah-Effekt". Wie diese Kalimbas klingen und gespielt werden, könnt ihr Euch in unseren Demo-Videos anschauen. Der hochwertige Korpus aus massivem Kirschholz eignet sich klanglich auch sehr gut, um während des Spielens mit einem oder mehreren der freien Finger einen Rhythmus auf dem Holz zu klopfen.

Als Erweiterung der Kalimba entwickelte Peter Hokema 2001 die Sansula. Als Resonator dient bei der Sansula sozusagen eine kleine Rahmentrommel, eine Trommelmembran, die auf einen Holzring gespannt wurde. Die Sansulas haben einen voluminöseren Klang als die klassischen Kalimbas. Sie lassen außerdem zahlreiche klangliche Erweiterungen zu, wie z.B. ein leichtes Bending, das Ziehen der Töne, wenn man die Sansula auf den Schoß legt oder auf einen Tisch stellt und seitlich anhebt und senkt. Wer also etwas Besonderes sucht, für den ist die Sansula genau das Richtige.

7 Artikel | 

alle anzeigen

7 Artikel | 

alle anzeigen